Sie sind hier: Portal » RHS BRK Regensburg » Aktuelles » News » 2016

Orbiloc Dual Safety Light
Das Orbiloc Safety Light duerfte eines der stabilsten und flexibelsten Sicherheitslichter fuer Hunde auf dem Markt sein. Dank einer superstarken LED ist es bis zu 5km weit sichtbar.
Orbiloc Safety Light

H2O4K9 Flasche
H20 for K9 bietet eine leichte, stabile Flasche aus rostfreiem Edelstahl mit einem integrierten Napf aus Kunststoff. Der Deckel ist ergonomisch so geformt, dass der Hund bequem aus ihm trinken kann. Nach dem Trinken laesst sich der Rest des Wassers leicht aus dem Napf wieder in die Flasche zurueckfuellen.
H2O4K9 Flasche

Folgen Sie den Rettungshunden!

Facebook Twitter RSS

Einsatzübung organisiert von der Rettungshundestaffel Straubing-Bogen zusammen mit der FFW Riekofen

Einsatzübung organisiert von der Rettungshundestaffel Straubing-Bogen zusammen mit der FFW Riekofen Am Sonntag, 20. November 2016, waren wir zu einer gemeinsamen Einsatzübung – organisiert von der Rettungshundestaffel Straubing-Bogen e.V. zusammen mit der FFW Riekofen – eingeladen. Bei kühlem Sonnenschein durften wir zusammen mit weiteren Hundeführern und Helfern der Rettungshundestaffeln Straubing-Bogen und Passau, den Freiwilligen der Feuerwehren Riekofen, Taimering, Ehring und Geisling, sowie der UG ÖEL und zwei Kreisbrandmeistern aus dem Landkreis Regensburg den Ernstfall proben.

Nach einer kurzen Lagebesprechung und Einteilung der Suchgebiete ging es auch schon bewaffnet mit Kartenmaterial und GPS-Geräten raus in den Wald. Alle vermissten Personen konnten ohne große Probleme von den Hunden aufgefunden werden – auch die Erste-Hilfe-Kenntnisse der Helfer wurde während der Übung auf die Probe gestellt.

Zum Vergleich, welchen Zeit- in Personalaufwand man für eine „Kettensuche“ benötigt, wurde auch dieses Szenario dargestellt. Jeder der Beteiligten hat schon nach wenigen Metern erkannt, wieviel uns unsere Hunde abnehmen.

In der gelungenen Übung konnte man wieder sehen, wie wichtig die Zusammenarbeit der einzelnen Hilfsorganisationen ist. Nur so können wir im Ernstfall reibungslos und erfolgreich handeln. Bei der anschließenden Nachbesprechung im örtlichen Wirtshaus konnte noch Lob, aber auch Kritik in die Übung einfließen.

Wir bedanken uns ganz herzlichen bei der Rettungshundestaffel Straubing-Bogen und der FFW Riekofen für die Organisation der Einsatzübung. Für das leibliche Wohl sorgte die Gemeinde Riekofen, sowie die Feuerwehr Riekofen für die Getränke. Auch dafür ein herzliches Dankeschön.

Sonntag, 20.11.2016, 18:30

Unsere Maria besteht Ihre erste Flächenprüfung mit Kira

Unsere Maria besteht Ihre erste Flächenprüfung mit Kira Wir freuen uns sehr über ein weiteres geprüftes Team in unserer Staffel und gratulieren unserer Mariele mit Ihrer Kira ganz herzlich zur bestandenen Flächenprüfung. Wir wünschen Euch alles Gute für kommende Einsätze und dass Ihr aus jedem gesund nach Hause kommt. Ein Dank auch an die ausrichtende Staffel aus Weilheim-Schongau für eine toll organisierte Prüfung.

Wir freuen uns sehr über ein weiteres geprüftes Team in unserer Staffel und gratulieren unserer Mariele mit Ihrer Kira ganz herzlich zur bestandenen Flächenprüfung. Wir wünschen Euch alles Gute für kommende Einsätze und dass Ihr aus jedem gesund nach Hause kommt. Ein Dank auch an die ausrichtende Staffel aus Weilheim-Schongau für eine toll organisierte Prüfung.

Sonntag, 02.10.2016, 21:47

Eignungstest für Rettungshunde in Günzburg am 17.09.2016

Am Samstag den 17.09.2016 fand in Günzburg der bayernweite Eignungstest für Rettungshunde statt. Insgesamt nahmen 22 angehende Rettungshunde an dem Eignungstest teil.

Am Samstag den 17.09.2016 fand in Günzburg der bayernweite Eignungstest für Rettungshunde statt. Insgesamt nahmen 22 angehende Rettungshunde an dem Eignungstest teil.

Bei diesem "Wesenstest" wird geprüft, ob sich die Hunde für die weitere Rettungshundeausbildung eignen. Sehr ängstliche oder aggressive Hunde werden hier aussortiert und für die weitere Ausbildung nicht zugelassen. Über den Tag verteilt durchliefen die Hundeführer mit ihren Hunden mehrere Stationen, wo unter anderem folgende Situationen getestet wurden:

  • Vorbeifahrendes hupendes Auto
  • Feuer und Rauch
  • laufende Kettensäge und Hammerschläge auf eine Metalltonne
  • Tonne die auf den Hund zurollt
  • Personen die auf den Hund zulaufen
  • Geräte wie Tunnel, Brücke und verschiedene Materialien zum Begehen
  • Tragen durch eine fremde Person
  • Verschiedene Spiele mit Futter oder Spielzeug
  • Verträglichkeit mit anderen Hunden

Alle drei anwesenden Prüfer waren sehr erfreut darüber, dass durchgehend alle Teams sehr gute Leistungen gezeigt haben. Somit haben alle 22 Hunde den Eignungstest mit Bravour bestanden.

Die Rettungshundestaffel Augsburg gratuliert noch einmal allen Teilnehmern ganz herzlich zur bestanden Prüfung und wünscht weiterhin viel Erfolg bei der weiteren Ausbildung zum geprüften Rettungshundeteam. Für die Durchführung bedanken wir uns auch herzlich bei der Rettungshundestaffel des BRK Günzburg.

Aus Augsburg nahmen teil (von links nach rechts)

Christine Ottenthal mit Ira, Elisabeth Mittring mit Miku, Daniela Treffler mit Taiyo, Stefan Koors mit Lucky und Daniela Goebel mit Fenja.

 

Eignungstest

Sonntag, 25.09.2016, 15:52

Jugendgroßübung der Inspektion Nord des Kreisfeuerwehrverband Kelheim e.V. in Essing

Jugendgroßübung der Inspektion Nord des Kreisfeuerwehrverband Kelheim e.V. in Essing Heute fand die Jugendgroßübung der Inspektion Nord des Kreisfeuerwehrverband Kelheim e.V. in Essing statt. Wir waren zur Unterstützung eingeladen und durften zusammen mit über 200 angehenden Feuerwehrleuten die Suche nach vermissten Personen üben, während die Feuerwehr einen Großbrand im Wald löschte. Herzlichen Dank für die zweite Einladung nach 2014, es war wieder eine große Freude dabei sein zu dürfen.

Heute fand die Jugendgroßübung der Inspektion Nord des Kreisfeuerwehrverband Kelheim e.V. in Essing statt. Wir waren zur Unterstützung eingeladen und durften zusammen mit über 200 angehenden Feuerwehrleuten die Suche nach vermissten Personen üben, während die Feuerwehr einen Großbrand im Wald löschte. Herzlichen Dank für die zweite Einladung nach 2014, es war wieder eine große Freude dabei sein zu dürfen.

Samstag, 24.09.2016, 20:00

Trainingswochenende mit den Kameraden aus Altötting

Trainingswochenende mit den Kameraden aus Altötting Wir hatten ein wundervolles Trainingswochenend mit den Kameraden und Kameradinnen aus Altötting. Am Samstag haben wir uns auf einem Abrissgelände mit verschiedenen Trümmerscenarien auseinandergesetzt und am Sonntag haben wir mit unseren Hunden in einem Mausfeld trainiert.

Samstag, 27.08.2016, 20:00

10 Jahresfeier der BRK Rettungshundestaffel Nürnberg

10 Jahresfeier der BRK Rettungshundestaffel Nürnberg Wir waren dieses Wochenende auf der 10 Jahresfeier der BRK Rettungshundestaffel Nürnberg. Herzlichen Dank an die Kameraden für die wundervolle Organisation und die tolle Feier. Neben einem Grandios organisierten Orientierungslauf haben wir auch das Feiern nicht zu kurz kommen lassen.

Wir waren dieses Wochenende auf der 10 Jahresfeier der BRK Rettungshundestaffel Nürnberg. Herzlichen Dank an die Kameraden für die wundervolle Organisation und die tolle Feier. Neben einem Grandios organisierten Orientierungslauf haben wir auch das Feiern nicht zu kurz kommen lassen.

Freitag, 19.08.2016, 20:00

Trümmertraining im Tritol

Trümmertraining im Tritol Trümmertraining in der Wiener Neustadt auf dem K-Schutz Gelände von Österreich, dem Tritol. Und das bei top Wetter. Wir waren mit über 40 Rettungshundeführern aus dem BRK an drei Tagen mit allen nur erdenklichen Herausforderungen konfrontiert. Anstrengen aber einfach mal wieder wundervoll mit lauter profis trainieren zu können.

Trümmertraining in der Wiener Neustadt auf dem K-Schutz Gelände von Österreich, dem Tritol. Und das bei top Wetter. Wir waren mit über 40 Rettungshundeführern aus dem BRK an drei Tagen mit allen nur erdenklichen Herausforderungen konfrontiert. Anstrengen aber einfach mal wieder wundervoll mit lauter profis trainieren zu können.

Samstag, 30.07.2016, 21:25

Erfolgreicher Rettungshundeeinsatz der SEG Niederbayern/Oberpfalz

Seit Mittwoch, den 22. Juni 2016 wurde ein 16 jähriger Junge vermisst. Er wurde von den Eltern als vermisst gemeldet, nachdem er nicht zur vereinbarten Zeit nach Hause gekommen ist. Nach einem Hinweis aus der Bevölkerung wurde der Vermisste am Donnertag im Ortsteil Stefling gesehen. Hier wurde von der SEG der 1-Km-Radius abgesucht. Kurz nach 0.00 Uhr fand die Labradorhündin Tyra, geprüfter Flächensuchhund der BRK Rettungshundestaffel Weiden, den Vermissten lebend in einem steilen

Dienstag, 28.06.2016, 17:42

Fachdienstlager in Weiden

Fachdienstlager in Weiden Hatten alle zusammen ein wundervolles Fachdienstlager in Weiden. Herzlichen Dank an die Kameraden der Rettungshundestaffel Weiden für die tolle und aufwendige Organisation. Wir hatten den wohl anstrengendsten Orientierungsmarch aller Zeiten mit weiter über 20 KM Strecke. Das gemütlich beisammensitzen ist ein klein wenig ins Wasser gefallen als ein heftiges Gewitter aufgezogen ist.

Freitag, 24.06.2016, 21:00

Unsere Gabi besteht die Flächenprüfung

Unsere Gabi besteht die Flächenprüfung Herzlichen Glückwunsch an unsere Gabi, toll gemacht. Gabi hat mit ihrem Bronko ihre erste Flächenprüfung bestanden und das mit einer Top Leistung. Wir freuen uns alle Dich nun bei den Einsätzen mit dabei zu haben.

Herzlichen Glückwunsch an unsere Gabi, toll gemacht. Gabi hat mit ihrem Bronko ihre erste Flächenprüfung bestanden und das mit einer Top Leistung. Wir freuen uns alle Dich nun bei den Einsätzen mit dabei zu haben.

Samstag, 16.04.2016, 21:30

Rettungshundeflächenprüfung bei der Staffel des KV Erlangen-Höchstadt

Nach Höchstadt kommen sie immer wieder gern Rettungshunde des BRK alle 18 Monate auf dem Prüfstand

Wieder einmal kamen zahlreiche Teilnehmer aus den verschiedenen Staffeln der BRK-Kreisverbände nach Höchstadt a. d. Aisch, um sich mit ihren Rettungshunden auf Einsatztauglichkeit prüfen zu lassen. Die Bereitschaft Höchstadt-Hund hatte zur Herbstprüfung geladen. Das Prüfercorps bestand aus Peter Grummbach (Niedersachsen), Friedemann Schaefer (Württemberg), Bessi Wilhelm (Regensburg), Erich Mock (Bad Kissingen). Die gesamte Prüfungsleitung oblag der Staffelleiterin Edith Mühlhans. In den Flächengebieten waren Ute Wittig, Sabine Schmidt, Dorothea Schmitt-Witzel und Susanne Koch als Gruppenprüfungsleiter tätig. Die Rettungshundeflächenprüfung besteht aus mehreren Teilen. Zu Beginn werden die Hundeführer anhand eines Fragebogens getestet, ob das theoretische Wissen ausreichend ist. Im Anschluss müssen die Flächensuchhunde bei einer Anzeigeübung auf Sicht beweisen, dass sie ihren Fund dem Hundeführer korrekt anzeigen und die vermisste Person auch in keiner Weise belästigen. Vor der eigentlichen Sucharbeit wird der Gehorsam überprüft. Die Übungen ähneln dem Ablauf einer Begleithundeprüfung. Allerdings müssen sich die Hunde zusätzlich eine Stehübung zeigen und sich vom eigenen Führer und einer Fremdperson tragen lassen. Zwei Flächensuchgebiete wurden in verschiedenen Wäldern angefahren. Nach harter Arbeit über 2 Tage hinweg hatten am Ende die 44 gemeldeten Hundeführer mit ihren Hunden die Prüfung durchlaufen. Das anstrengende Wochenende war geschafft. Ein besonderer Dank gebührt den zahlreichen Helfern, aus der eigenen und den Staffeln Neustadt/A., Weiden und Fürth, die es uns erst ermöglicht haben das wieder mal zu bewältigen und einem tollen Küchenteam, das Unmengen von hungrigen Mäulern gestopft hatte. An dieser Stelle bedanken wir uns außerdem bei allen beteiligten Behörden, Jagdpächtern und Grundstückseigentümern für die Genehmigung der Veranstaltung und die Benutzungserlaubnis für die Suchgelände. Wir freuen uns über die gelungene Veranstaltung und wieder einmal viele Lobesworte.

„Herzlichen Glückwunsch“ allen alt- und neugeprüften Teams!

Edith Mühlhans

Bereitschaftsleitung Höchstadt-Hund

Dienstag, 02.02.2016, 16:18

Trümmertraining in Berching

Trümmertraining in Berching Gemeinsames Trümmertraining des BRK zu Gast bei den Kameraden aus Neumarkt. Unsere drei Hunde Romy, Finley und Emma haben mächtig viel Spaß. Das Trainingsgelände in Berching bietet immer wieder neue Herausforderugen.

Gemeinsames Trümmertraining des BRK zu Gast bei den Kameraden aus Neumarkt. Unsere drei Hunde Romy, Finley und Emma haben mächtig viel Spaß. Das Trainingsgelände in Berching bietet immer wieder neue Herausforderugen.

Sonntag, 31.01.2016, 21:00

Erstes Rettungshundetraining 2016 zusammen mit den Kameraden aus Neumarkt

Erstes Rettungshundetraining 2016 zusammen mit den Kameraden aus Neumarkt Erstes Rettungshundetraining 2016 zusammen mit den Kameraden aus Neumarkt. Das Wetter war kalt und verschneiht, aber wie immer mit den Kameraden aus Neumarkt einfach wunderschön.

Erstes Rettungshundetraining 2016 zusammen mit den Kameraden aus Neumarkt. Das Wetter war kalt und verschneiht, aber wie immer mit den Kameraden aus Neumarkt einfach wunderschön.

Samstag, 16.01.2016, 20:00