Orbiloc Dual Safety Light
Das Orbiloc Safety Light duerfte eines der stabilsten und flexibelsten Sicherheitslichter fuer Hunde auf dem Markt sein. Dank einer superstarken LED ist es bis zu 5km weit sichtbar.
Orbiloc Safety Light

H2O4K9 Flasche
H20 for K9 bietet eine leichte, stabile Flasche aus rostfreiem Edelstahl mit einem integrierten Napf aus Kunststoff. Der Deckel ist ergonomisch so geformt, dass der Hund bequem aus ihm trinken kann. Nach dem Trinken laesst sich der Rest des Wassers leicht aus dem Napf wieder in die Flasche zurueckfuellen.
H2O4K9 Flasche

Folgen Sie den Rettungshunden!

Facebook Twitter RSS

Kitzinger Rettungshunde bei Vermisstensuche in Ochsenfurt

OCHSENFURT OT TÜCKELHAUSEN, LKR. WÜRZBURG. Eine 68-Jährige hat am Mittwoch eine großangelegte Suchaktion von Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienst ausgelöst. Nach Stunden waren die Suchmaßnahmen erfolgreich. Die 68-Jährige war zwar leicht unterkühlt und geschwächt, aber ansonsten wohlauf.

Die Stationsleiterin eines Alten- und Pflegeheims hatte sich am frühen Abend bei der Ochsenfurter Polizei gemeldet. Die Frau teilte mit, dass eine 68-jährige Bewohnerin seit 15.00 Uhr spurlos verschwunden sei. Von der Ochsenfurter Polizei wurde daraufhin ein Großeinsatz in die Wege geleitet. Bei den Suchmaßnahmen waren u. a. die Feuerwehren aus Ochsenfurt, Hohestadt, Tückelhausen und Goßmannsdorf mit über 60 Mann sowie 20 Helfer des BRK und 14 Suchhundeteams des BRK Würzburg, Kitzingen und Neustadt/Aisch und DLRG eingesetzt. Weitere neun Suchhundeteams des BRK Ansbach waren auf der Anfahrt.
 
Auf Seiten der Polizei war neben mehreren Streifenbesatzungen auch ein Polizeihubschrauber mit einer Wärmebildkamera an der Suche nach der Rentnerin beteiligt.
 
Die Suchmaßnahmen wurden stundenlang in sehr schwierigem Gelände durchgeführt. Gegen 23.00 Uhr kam dann die erlösende Nachricht. Ein Rettungshund des BRK hatte die Vermisste in der Nähe des Thierbaches gefunden. Wie sich herausstellte, war die 68-Jährige einen ca. zehn Meter tiefen Hang hinuntergerutscht und kauerte an einem Baum. Die Frau wurde leicht unterkühlt vom Rettungsdienst zur Untersuchung in ein Krankenhaus gebracht.

Montag, 09.08.2010, 14:52